Zurück zur Listenansicht

19.07.2016

Schützenkette

Schützenkette
© Stadt Ludwigslust

Der Schützenverein Lindenstadt Ludwigslust e.V. hat seine Wurzeln in der Ludwigsluster Schützengesellschaft. Als diese 1886 gegründet wurde, wurde traditionsgemäß auch eine Schützenkette angefertigt. An diese kamen nun Jahr für Jahr die Medaillen mit den amtierenden Schützenkönigen. So manch einer, aus der Stadtgeschichte bekannter Name, ist in der Liste der Schützenkönige zu finden.  

Vor einigen Jahren nun hat der Schützenverein  von der bereits verstorbenen Ludwigslusterin Greta Hetsch diese Kette übergeben bekommen. Lange Jahre galt sie als verschwunden. Ihr Vater war im Besitz der Kette, er hatte sie während des Krieges im Garten vergraben, um sie vor den Nazis zu retten. Greta Hetsch verband mit der Übergabe den Auftrag, die Kette sicher und gut zu verwahren. Einen Ort, wo man die Kette aufbewahren konnte und gleichzeitig der Öffentlichkeit präsentieren konnte, hatte der Verein jedoch nicht.

Während des Bürgermeister-Herbst-Pokals im vergangenen Jahr, erfuhr nun Bürgermeister Reinhard Mach von dieser Schützenkette. Er versicherte dem Verein, er werde eine Möglichkeit finden. So wurde im Rathaus eine neue Vitrine angeschafft, der Verein hat die Schützenkette aufpoliert, einige Infos zusammengetragen und nun alles der Stadt offiziell übergeben.

Zu sehen ist die Ausstellung des Schützenvereins jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses im Obergeschoss des Lichthofes.