Zurück zur Listenansicht

06.06.2016

Patenschaft

DSC_0135
Schon bald geht das Ortseingangsschild mit ins Einsatzgebiet nach Afganistan © Stadt Ludwigslust

Am 3. Juni 2016 unterzeichneten der Bürgermeister der Stadt Reinhard Mach, der Präsident der Stadtvertretung Helmut Schapper sowie der Kommandeur des Versorgungsbattaillons 142 Oberstleutnant Jörg Sieder die Urkunde über die gemeinsame Patenschaft.
Anwesend waren Brigadegeneral Oliver Kohl, Kommandeur der Panzergrenadierbrigade 41, Vertreter des Bataillons, der 1. Stellv. des Landrates Herr Schmülling sowie Stadtvertreter.
Dieser offizielle Akt begründet eine gegenseitige und gleichberechtigte Patenschaft auf deren Basis gemeinsame Aktivitäten und Begegnungen zum Wohle und der gedeihlichen Entwicklung der Stadt und dem Bataillon heranwachsen und gepflegt werden.
Zum Zeichen der Verbundenheit übernahm Oberstleutnant Sascha Stevens ein Ortseingangsschild von Ludwigslust. Dieses wird Mitte Juni dann mit einem Teil der Truppe nach Afganistan gehen, wo sich Kameraden des Versorgungsbataillons bis Mitte Dezember im Einsatz befinden.
Herzlichen Dank an das Holzbläserquintett des Musikkorps Neubrandenburg für die musikalische Umrahmung des Festaktes.