Bürgerbeteiligung

Seniorenbeirat der Stadt Ludwigslust

Seniorenbeirat (11)
© Stadt Ludwigslust

Am 16.12.1999 wurde mit 15 Mitgliedern der Seniorenbeirat der Stadt Ludwigslust gegründet.

Die Mitglieder dieses Beirates sind Delegierte von Vereinen, Verbänden, Parteien und Kirchen.

Unter dem Motto „Aktiv und selbstbestimmt im Alter" arbeiten die Mitglieder auf der Grundlage einer selbst entwickelten Arbeitsrichtlinie. Regelmäßig treffen sich die Mitglieder zur Beratung über die unterschiedlichsten Themen im Rathaus. Ein fester Tagesordnungspunkt ist die Information aus der Verwaltung, wahrgenommen durch den Bürgermeister oder seine Stellvertreter.

Ziele und Inhalt
Mitwirkung in den Ausschüssen der Stadtvertretung
Umsetzung von Projekten mit seniorenrelevanten Inhalten
Informationsaustausch mit anderen Seniorenbeiräten
Mitwirkung bei Planungsvorhaben in der Stadt Ludwigslust
Einflussnahme auf die Barrierefreiheit in der Stadt u.v.m.

Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderungen

Seniorenbroschüre_Übergabe 2015 (10)
© Stadt Ludwigslust

Der Seniorenwegweiser bietet für Senioren und für Menschen mit Behinderungen eine umfassende Zusammenfassung der Ansprechpartner und Adressen aus allen relevanten Lebensbereichen bietet. Kombiniert mit Fotos aus der Lebenswelt Ludwigsluster Senioren und in ein praktisches Format gepackt, ist sie ein „Muss“ für jeden.

Die Erstellung dieser Broschüre ist eine wahre Gemeinschaftsarbeit des Seniorenbeirates. Ungefähr ein Jahr dauerten die Arbeiten an dem Seniorenwegweiser.  Mit dem Gedanken an der Herausgabe eines Ratgebers für die Ludwigsluster Senioren haben sich die Mitglieder schon länger beschäftigt. Aber wie sollte man das Projekt anfassen? Einen Auftrag an eine Firma übergeben, die dann eine werbefinanzierte Broschüre erstellt? Nein, das wollte man nicht. Es sollte ein Ratgeber sein, in dem keine Werbung von den Inhalten ablenkt. So entschied man sich, diesen Berg Arbeit alleine zu stemmen. Mit den Europäischen Fonds EFRE, ESF und ELER wurden Finanzierungspartner gefunden. Im Seniorenbeirat wurde ein Redaktionsteam gebildet und die Arbeit konnte beginnen. So wurden dann Themenbereiche definiert, Gliederungen erarbeitet, Telefonnummern und Ansprechpartner zusammengetragen.

So finden Sie nun in diesem Ratgeber alle relevanten Ansprechpartner, Adressen und Telefonnummern zu Themen, die gerade für Senioren und von Behinderungen betroffene Menschen interessant sind: Verwaltungen, Sport und Kultur, Kirchen und Glaubensgemeinschaften, Ärztliche Dienste, alles rund um die Mobilität und das Thema Pflege und Beratung.

In der dritten Auflage wurde in diesem Zusammenhang auch der Cityplan überarbeitet. Aus dem Cityplan wurde nun ein Stadtplan für Senioren und von Behinderungen betroffene Menschen. Alle darin enthaltenen Angaben wurden auf den neuesten Stand gebracht und auch das Äußere auf an die Gestaltung der Broschüre angepasst.

Und fast wie nebenbei hat der Ludwigsluster Seniorenbeirat in diesem Zusammenhang nun auch ein eigenes Logo bekommen und drei Rollups, mit denen er sich ab sofort in der Öffentlichkeit wirksam und einprägsam präsentieren kann.

Der Seniorenwegweiser ist kostenfrei erhältlich in der Ludwigslust – Information, Schloßstr. 36. Tel. 03874 / 526251