Zurück zur Listenansicht

09.07.2020

Brandkrustenpilz zerstört Lindenstamm

Baumfällung unvermeidbar

Baumfällung
© Stadt Ludwigslust

Eine Linde. 120 Jahre lang stand sie an der Straße „Am Alten Forsthof“. Groß und prächtig war sie anzusehen. Doch nun wurde sie in der vergangenen Woche gefällt. „Musste das sein?“, so die Frage.

Antwort auf die Frage gibt Karl-August Ihde, der für Forstangelegenheiten und Straßenbäume zuständige Mitarbeiter der Stadt Ludwigslust. „Der Baum sah auf den ersten Blick noch sehr vital aus. Bei näherem Hinsehen jedoch stellte ich einen massiven Befall mit dem Brandkrustenpilz fest.“  Der Pilz, der sich von Holz ernährt, ruft eine irreversible Holzzerstörung hervor. Das Holz wird vollkommen morsch. Der gesamte Stammfuß ist vom Wurzelstock heraus befallen und durch Fäulnis stark geschädigt worden. „Die Standsicherheit des Baumes war leider nicht mehr gegeben, zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit mussten wir umgehend handeln“, so Karl-August Ihde. Sylvia Wegener, Büro des Bürgermeisters, 07.07.2020