Zurück zur Listenansicht

09.03.2020

Ludwigslust ist Gastgeberin für 29. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Öffentliche Vorspiele für hoffnungsvolle Talente des Landes

JuMu_quer
© Landesmusikrat

28. und 29. März

„Jugend musiziert“ ist ein Bundeswettbewerb, bei dem sich die Teilnehmer von den Regionalwettbewerben über die Landeswettbewerbe bis hin zum Bundeswettbewerb qualifizieren.

In diesem Jahr treten die Besten des Landes MV in Ludwigslust zum Landeswettbewerb an, sie wurden durch ihre Teilnahme an einem der insgesamt vier Regionalwettbewerbe zum Landeswettbewerb weitergeleitet. Erwartet werden 288 junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 10-20 Jahren aus ganz Mecklenburg- Vorpommern.

Die Teilnehmer werden sich in verschiedenen Kategorien der Jury stellen. Die Kategorien wechseln jährlich, so werden die Teilnehmer sowohl als Solisten als auch in Ensembles musizieren. In diesem Jahr gibt es die Kategorien: Gesang solo, Popgitarre, Drumset, Akkordenkammermusik, Harfe, Neue Musik, Klavier solo und in der Ensemblewertung die Streicher, die Holz- und die Blechbläser. Man darf sich also auf einen abwechslungsreichen und spannenden Wettbewerb freuen.

Die öffentlichen und kostenfreien Wertungsvorspiele finden an beiden Tagen in der Zeit von 9.30 -  15.00 Uhr statt. Zu allen Vorspielen ist Publikum herzlich willkommen.

Die genauen Zeiten für die einzelnen Auftritte der Teilnehmer können auf der Website des Landesmusikrates unter www.landesmusikrat-mv.de eingesehen werden.

Jeder der beiden Wettbewerbstage endet mit einer großen Abschlussveranstaltung in der Stadthalle.  Ausgewählte Wettbewerbsbeiträge werden dann noch einmal auf der großen Bühne vorgetragen. Diese beginnt am Samstag um 19.00 Uhr und am Sonntag um 18.30 Uhr.

Die Musikschule „Johann Matthias Sperger“ wird beim Landeswettbewerb in der AG IV vom Blockflötentrio Anne Uphaus, Leonie Wassmann und Theresa Zacharias und in der AG II von Paulina Bahre am Klavier vertreten.

 

Wettbewerbsorte:

Stadthalle: Christian-Ludwig-Str. 1

Sa: Popgitarre, Harfe, Neue Musik

So: Drumset, Akkordeonkammermusik

Rathaus: Schloßstr. 38

Sa und So: Gesang solo

Landratsamt: Garnisonsstr. 3

Sa und So: Streicherensemble

ZEBEF e.V.: Alexandrinenplatz 1

Sa: Blechbläserensemble

So: Holzbläserensemble

Grundschule „Fritz Reuter“: Kanalstr. 26

Sa: Holzbläserensemble

Goethe-Gymnasium (Christian-Ludwig-Str. 3) und Musikschule „Johann Matthias Sperger“ (Kirchenplatz 13)

Sa und So: Klavier solo

Der Eintritt ist frei!