Zurück zur Listenansicht

19.11.2019

Abenteuer oder Unverstand

Benutzung der BMX-Strecke ist derzeit noch gefährlicher Leichtsinn

BMX-Strecke
© Stadt Ludwigslust, SW

Die Stadt Ludwigslust errichtet derzeit am Wasserturmweg neben der Zweiradwerkstatt des Zebef e.V. einen neuen Stadtteilspielplatz mit einer großzügig angelegten BMX-Strecke. Noch ist der Platz eine Baustelle, er ist noch nicht zur Benutzung freigegeben!

Leider müssen wir feststellen, dass einige junge Leute nicht bis zum Abschluss der Bauarbeiten warten und die Anlage bereits jetzt schon benutzen. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass das ein gefährlicher Leichtsinn ist!

Die BMX-Strecke ist noch nicht fertig und noch nicht befahrbar! Eine Benutzung der Bahn in dem derzeitigen Zustand kann schnell zu Unfällen und so auch zu körperlichen Schäden führen. Die BMX-Stecke wird aus einer Lehm-Sand-Mischung errichtet. Diese muss sich in den nächsten Wochen erst verfestigen und aushärten. Auf Grund dieser Bauweise wird die Strecke auch nach Fertigstellung in den Wintermonaten nicht befahrbar sein. In den Sommermonaten jedoch sollte sie ungetrübten BMX-Spaß bieten.

Eine Bitte an alle Eltern: Sprechen Sie mit Ihren Kindern über die Gefahren und weisen Sie bitte auch auf das Verbot hin, diese Baustelle zu betreten.

Auch erleben wir immer wieder, dass frisch angepflanzte Büsche und Sträucher aus jugendlichem Übermut und Unverstand einfach herausgerissen werden.  Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern auch darüber, wie viel Arbeit es macht und wie viel Geld es kostet, eine solche Anlage zu errichten und dass es die Aufgabe von uns allen ist, sie zu erhalten und zu schützen.