1. Winter in LWL (16)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  2. P2230674
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  3. Winter in LWL (15)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  4. Winter in LWL (21)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  5. DSC_0318
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  6. DSC_0644
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  7. Winter in LWL (4)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  8. DSC_0047
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

1/8

Kinokulturpreis MV

Ehrung für Luna - Filmtheater

DSC_0862
© Stadt Ludwigslust, HW

Das Land MV verlieh erstmals den Kinokulturpreis. Zu den Gewinnern gehört das Ludwigsluster Luna-Filmtheater. Herzlichen Glückwunsch!
Lesen Sie hier >>>

Neues Pflanzkonzept

Kita-Kinder als fleißige Helfer

Kreiselbepflanzung (1)
© Stadt Ludwigslust, SW

In den vergangenen Tagen waren Daina Mosinska, Gunnar Zorn und Thomas Schmidt, alle drei Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes, damit beschäftigt Flächen am Meilenstein und am Platz des Friedens für eine neue Bepflanzung vorzubereiten. Bislang wurden diese Flächen jedes Frühjahr mit Frühblühern bepflanzt, die zum Sommer dann wieder ausgetauscht wurden. Gerade diese Wechselbepflanzung ist arbeits- und kostenintensiv. So stand schon lange der Wunsch im Raum, mit einer einmaligen Bepflanzung diesen Flächen ein neues Gesicht zu geben. Lesen Sie hier >>>

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Ludwigslust - Kalender 2020

Kalender (1)
© Katrin Neumann, SVZ

Nicht mehr lange und das alte Jahr gehört der Vergangenheit an. Zeit, um an einen neuen Kalender zu denken!

Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Ludwigslust einen Kalender für das neue Jahr heraus. 12 wunderbare Fotografien und das Titelbild zeigen unsere Stadt von seiner schönsten Seite. Sylvia Wegener, die als Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oft mit der Kamera auf der Suche nach schönen Motiven ist und Stefan Schiefe, der in seiner Freizeit ebenfalls ein leidenschaftlicher Fotograf ist, haben für diesen Kalender die schönsten Fotos zur Verfügung gestellt. Weiträumige Sichtweisen, besondere Stimmungen und Detailaufnahmen machen den Charme des Kalenders aus. Passend zur jeweiligen Jahreszeit, stimmen die Fotos auf ein neues Jahr ein. Hochglanzfoto im A3-Querformat laden ein, Ludwigslust immer wieder neu zu entdecken.

Nicht nur in der eigenen Stube ist der Kalender ein Hingucker, er ist auch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Freunde, Verwandte und liebe Menschen. Der Kalender ist ab sofort in der Ludwigslust – Information und in der Buchhandlung Paul erhältlich.

Suchschachtungen am Bahnhof

Ende November beginnen Arbeiten am 2. Abschnitt direkt vor dem Bahnhof

Bohrplan
Klick auf das Bild für größere Ansicht © Stadt Ludwigslust

Die Arbeiten am 1. Abschnitt, also am Parkplatz vor dem ehemaligen Bahnübergang in Richtung Stift Bethlehem, gehen jetzt dem Ende entgegen. Ab Donnerstag, dem 28.11.2019 werden die Suchschachtungen im 2. Abschnitt fortgeführt. Damit ist das Gebiet unmittelbar vor dem Bahnhof komplett gesperrt. Der Bahnhof ist fußläufig trotzdem über den Haupteingang und den Tunnel erreichbar. die Verkehrsgesellschaft VLP verlegt in der Zeit der Suchmaßnahmen die Bushaltestelle in die J.-Brinkmann-Straße, gegenüber der Bäckerei Peters.

Für die Pendler wird der kleine Parkplatz zwischen Bahnhof und Stift Bethlehem voraussichtlich ab Anfang Dezember wieder geöffnet werden.

Über die zeitliche Dauer der Suchmaßnahmen und die Ergebnisse informieren zeitnah über die Lokalpresse, über www.ludwigslust.de und die Facebookseite der Stadt Ludwigslust.

Nach Abschluss der Arbeiten am 2. Abschnitt werden die Arbeiten am 3. Abschnitt weitergeführt. Auch dazu informieren wir rechtzeitig.

Ein DARAN - Denken

30 Jahre Mauerfall

Chronik Fotos Helmut Schapper (1)
© Stadtarchiv, Helmut Schapper

30 Jahre Mauerfall, ein geschichtliches Ereignis, dass nicht nur das Leben im Osten, in der ehemaligen DDR, sondern auch im Westen Deutschlands für immer verändert hat.
Wir möchten an dieser Stelle an die Tage im Herbst 1989 erinnern und einen Blick zurückwerfen, jedoch aus dem ganz speziellen Ludwigsluster Blickwinkel. hier >>>

Helfen Sie mit

Breitbandmessung in Ludwigslust

Breitbandmessung1
© Stadt Ludwigslust, SW

Die Internetanbindungen in unserer Stadt lassen immer noch sehr zu wünschen übrig. Es gibt wohl keine Einwohnerversammlung, auf der der Breitbandausbau nicht ein Thema wäre. Wir brauchen schnelles Internet, um unseren Einwohnern eine moderne Lebensqualität zu ermöglichen aber auch, damit unsere Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben können.

Um gegenüber der Bundesnetzagentur Argumente für den weiteren Ausbau in der Hand zu haben, müssen wir die in Ludwiglust vorhandene Bandbreite nach den Regularien dieser Agentur messen. Als Bürgermeister der Stadt Ludwigslust möchte ich Sie um Mithilfe bitten. Teilen Sie uns mit, über welche Bandbreite der Internetanschluss bei Ihnen zu Hause tatsächlich verfügt. 

Unter nachstehendem Link finden Sie Informationen und Anleitung bei der Ermittlung der vorhandenen Bandbreite. Es sind jeweils 10 Messungen an zwei Tagen erforderlich. Das ist sicherlich mit etwas Aufwand für den Einzelnen verbunden. Ich bin aber überzeugt, dass sich dieser Aufwand lohnt. Die Ergebnisse werden wir der deutschen Telekom und der Bundesnetzagentur anonymisiert zur Verfügung stellen. Ihr Reinhard Mach, Bürgermeister

Link zur Breitbandmessung hier >>>

Städteverbund

Ludwigslust - Grabow - Neustadt-Glewe

logo
© Städtedreieck

Drei Städte - Eine Vision. Eine Dreiecksgeschichte, die zur Erfolgsgeschichte wird!
Three towns - one vision! A Triangel of towns - a story of success! Internetseite des Städtebundes hier >>>

EntdeckerRouten - App

Mit dem Smartphone durch Lulu

EntdeckerRouten (3)
Flexibel und individuell Ludwigslust erkunden ©

Haben wir uns früher mit Landkarte und Infobroschüre bewaffnet, um fremde Städte und Regionen zu erkunden, so eröffnen uns heute die Medien ganz neue Möglichkeiten. Mit moderner Anwendersoftware (Application software) oder kurz, mit einer App, erfahren Sie die Region auf eine ganz neue beeindruckende Weise.

Zu Fuß oder mit dem Rad durch Mecklenburg. Mit der „EntdeckerRouten-App“ wird Ihr Smartphone zu einem GPS-gestützten Navigations- und Informationssystem, das Sie auf acht Routen durch die reizvolle Landschaft, durch die zauberhaften kleinen historischen Städte und idyllischen Dörfer in der Region Ludwigslust führt.

Lesen Sie hier >>>

Welcome to Ludwigslust

مرحباً في ولاية ميكلنبورغ فوربومرن

Helpfull Information here >>>

Veranstaltungen

Schlossweihnacht Foto Ralf Parduan
Ludwigsluster Schloßweihnacht 14. und 15. Dezember © Ralf Pardun

Veranstaltungsplan hier >>> 
Ludwigslust hat sich regional und überregional einen hervorragenden Ruf als Kulturstadt erworben. Das Angebot reicht von hochkarätig besetzten klassischen Konzerten über Kleinkunstveranstaltungen, Lesungen und eine Vielzahl thematischer Veranstaltungen. Unsere Highlights sind die Konzerte der Festspiele MV, die Schlosskonzerte, das Barockfest, das Lindenfest, die KuKuNa - die Kunst- und Kulturnacht, das "Kleine Fest im Großen Park" und auch viele kleine Veranstaltungen werden Sie begeistern.

Ortsrecht

Alle Satzungen und kommunalen Förderprogramme
auf einen Blick hier >>>

Das könnte Sie interessieren

05.12.2019 - Öffentliche Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses zur Neugestaltung des ZOB

Informationen zur Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes und des ZOB

Do, den 05.12.2019, 18.30 Uhr, Rathaussaal

Die Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes und des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) hat in den vergangenen Monaten zu zahlreichen unterschiedlichen Sichtweisen und Diskussionen geführt. Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, eine Lösung zu finden, die allen Interessen gerecht wird.
Am 18. November trafen sich Vertreter der Stadt Ludwigslust, des BUND sowie der Verkehrsgesellschaft zu einem klärenden Gespräch, in dessen Ergebnis eine Kompromisslösung gefunden wurde. Damit kann fast alles aus dem definierten Anforderungsprofil umgesetzt werden. Im Kern sieht das Ergebnis weniger Haltestellen und PKW-Stellplätze vor, dafür jedoch können mehr Grünflächen erhalten bleiben.

In einer Sondersitzung am Donnerstag, den 05. Dezember 2019 wird diese Lösung dem Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr vorgestellt.

Freie Stellen bei der Stadt

Ausführliche Stellenausschreibungen hier >>>

  • Mitarbeiter Ruhenden Verkehr
  • Mitarbeiter für Kultur und Tourismus
  • Mitarbeiter für Jugend und Familie
  • Mitarbeiter für Kindertagesstätten

 

Verkehrseinschränkung Kreisel Breite Str. / Neue Torstraße

Vom 02. bis 06.12. werden zur Reparatur eines Gaslecks am Kreisel Breite Straße / Neue Torstraße Arbeiten im Bereich des bepflanzten Innenrings notwendig. Dabei kommt es zu einer leichten Einengung der inneren Kreisfahrbahn. Die Maßnahmen werden von den Stadtwerken ausgeführt.

Verbraucherschutzmobil "Digimobil" Termine 2020

An folgenden Tage steht das Verbraucherschutzmobil in Ludwigslust jeweils von 9.30 - 13.30 Uhr auf dem Wochenmarkt/Alexandrinenplatz:

30.01.
27.02.
26.03.
23.04.
18.06.
16.07.
13.08.
10.09.
08.10.
05.11.
03.12.

Rückfragen bitte direkt an die VBZ.

Erk Schaarschmidt, Referent Finanzdienstleistungen 

Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Babelsberger Straße 12, 14473 Potsdam

Tel. 0331-29871-0 · Fax 0331-29871-77

www.vzb.de

 

 

Radwegerneuerung an der B5

Am 18. November 2019 beginnt die FA TSS aus Schwerin mit der Erneuerung des Radweges entlang der B5 ab Höhe ehemaliger Penny bis zur HEM-Tankstelle. Für die Zeit der Bauarbeiten ist der Radweg voll gesperrt und kann nicht genutzt werden. Der Straßenverkehr wird mittels Ampelschaltung am Baubereich vorbei geleitet. Der Radverkehr wird auf der Straße Hamburger Tor geführt. Die Bauarbeiten werden Mitte Dezember abgeschlossen sein.

Für die entstehenden Behinderungen wird um Verständnis gebeten.

Wichtigste Beschlüsse der Stadtvertretung vom 30.10.2019

Übernahme Essengeld-Anteile

Das am 04.09.2019 durch den Landtag beschlossene Kindertagesförderungsgesetz sieht eine komplette Beitragsfreiheit für die Tagesbetreuung aller Kinder vor, wodurch die Eltern erheblich finanziell entlastet werden. Von der Befreiung nicht betroffen, sind die Kosten für die Vollverpflegung.

Der Bürgermeister wird beauftragt, die Regelungen der bisherigen Elternbeitragssatzung zur Übernahme von Essengeld-Anteilen durch die Stadt Ludwigslust so zu gestalten, dass die Sorgeberechtigten ab 01.01.2020 das Essengeld in vollem Umfang tragen. Für die von der Stadtvertretung für das Übergangsjahr 2019 beschlossene Einführung einer Härtefall-Regelung für sozialschwache Familien gab es bislang keine Anträge.

Einkommensschwachen Eltern steht weiterhin die Möglichkeit offen, eine Übernahme der Verpflegungskosten beim Landkreis oder Jobcenter beantragen zu können.

 

Kein Einweg- und Plastegeschirr auf öffentlichen Veranstaltungen und Märkten

Die Stadtvertretung Ludwigslust beschließt, Ausrichter und Caterer öffentlicher Veranstaltungen in Ludwigslust sowie Händler auf dem Wochenmarkt zu beauflagen,

keinerlei Plastik-Einweggeschirr und -besteck zu verwenden, biologisch abbaubare Geschirre und Bestecke zu verwenden bzw. ein Pfandsystem für Getränkebecher vorzuhalten.
 

Nach Ausrufung des Klimanotstandes sehen wir uns in der Pflicht, konkrete Handlungsmaßnahmen einzuleiten, um unsere Umwelt zu schützen. Veranstalter werden frühzeitig davon in Kenntnis gesetzt und die Umsetzung kann durch jeden einzelnen Besucher überprüft werden. 

Einführung eines Recup-Systems
Die Deutsche Umwelthilfe errechnete, dass deutschlandweit jährlich 2,8 Milliarden Coffee-to-go Becher verbraucht werden, stündlich sind es weit mehr als 300.000 Stück.

Durch das Recup-System, welches bereits in ganz Deutschland (Hamburg, München und viele weitere Großstädte sowie Mittelzentren und Kleinstädte, z.B. Parchim) installiert ist, haben wir die Möglichkeit eine riesige Menge von Wegwerfprodukten auch aus Ludwigslust zu verbannen. Kunden bekommen in den teilnehmenden Geschäften einen Becher, den sie in jedem anderen der teilnehmenden Geschäfte, auch bundesweit, wieder abgeben können. Die Stadtvertretung Ludwigslust beschließt, ein Recup-System für Getränkebecher im Stadtgebiet voranzutreiben.

Der Bürgermeister wird zudem beauftragt, sich im Städtedreieck auszutauschen, ob unsere Nachbarstädte ein solches System mittragen würden und solches gemeinsam auf den Weg gebracht werden kann. Weiterhin sollen alle Unternehmen und Einzelhändler, die Einwegbecher zum Verkauf in Verwendung haben, zu einem Gespräch eingeladen und für ein Recup-System sensibilisiert werden.

Prüfung der Umsetzung von Blühwiesen auf städtischen Flächen
In den letzten 30 Jahren ist in Deutschland die Anzahl der Insekten um ein Vielfaches gesunken. In erster Linie durch den übermäßigen Einsatz von Pestiziden und Herbiziden, aber auch durch den Verlust von Lebensraum und damit Nahrungsflächen für die Insekten. Wir wollen mithelfen, dass die Insekten giftfreien Lebensraum finden.

In Ludwigslust beherrschen einheitlich kurz geschorene Rasenflächen das Stadtbild. Diese sollten zumindest im öffentlichen Raum durch Blühflächen ersetzt werden.

Öffentliche Blühflächen regen die Menschen an, auch auf ihrem eigenen Grund und Boden umzudenken und ebenfalls Blühflächen anzulegen.

Die Stadtvertretung Ludwigslust beauftragt den Bürgermeister, Aufwand und Kosten für die Umsetzung von Blühwiesen auf städtischen Flächen sowie die zu erwartenden Folgekosten zu ermitteln. Weiterhin sollen geeignete Flächen benannt werden.

Infoschilder könnten die Vorbeigehenden darüber informieren, dass die ökologisch wertvollen Flächen keinen unerwünschten Wildwuchs darstellen und sehr wohl gepflegt sind, und noch dazu einen hohen ökologischen Mehrwert bieten. 


30 Jahre Deutsche Einheit - 30 Bäume für die Zukunft

Der Bürgermeister wird beauftragt, zentrumsnahe Flächen zu prüfen, die zu einer Baumgruppe, oder auch zu einem neuen Mischwaldgebiet entwickelt werden können. Mit dieser Initiative soll auf die 30 Jahre Entwicklung in unserem Land, insbesondere unserer Stadt und ihren Ortsteilen hingewiesen werden und andererseits ein deutliches Signal für die Zukunft gesetzt werden, da die Entwicklung von Mischbaumgruppen und-wäldern zu den geeignetsten Maßnahmen der CO² - Reduzierung gehört. Die Stadt soll 30 Bäume setzen, für die Anfang des kommenden Jahres Sponsoren gesucht werden sollen.

 

Wohngeldreform 2020 - Leistungserhöhung ab 01.01.2020

  1. Was ist Wohngeld

Das Wohngeld ist eine staatliche Leistung zur finanziellen Unterstützung von Menschen mit geringerem Einkommen bei den Wohnkosten für den selbst genutzten Wohnraum. Es wird als Zuschuss gezahlt. Ab dem 01. Januar 2020 ist eine Leistungserhöhung beschlossen. Dadurch werden nun mehr Haushalte wohngeldberechtigt sein.

  1. Wer kann Wohngeld erhalten

Wohngeld gibt es sowohl als Mietzuschuss für Personen, die Mieterin oder Mieter einer Wohnung sind, als auch als Lastenzuschuss für Eigentümerinnen und Eigentümer von selbst genutztem Wohnraum. Auch Personen, die in einem Heim leben, können einen Antrag auf Wohngeld stellen.

  1. Wie und wo erhalte ich Wohngeld?

Wie die meisten staatlichen Leistungen, wird auch das Wohngeld nur auf Antrag gewährt. Zuständig für die Stadt Ludwigslust (mit den Ortsteilen Techentin, Hornkaten, Niendorf/Weselsdorf, Glaisin und Kummer) sowie für das Amt Ludwigslust-Land (mit den Gemeinden Alt Krenzlin, Bresegard bei Eldena, Göhlen, Groß Laasch, Leussow, Lübesse, Lüblow, Rastow, Sülstorf, Uelitz, Warlow und Wöbbelin) ist die

Stadt Ludwigslust
Wohngeldbehörde
Schloßstraße 38
19288 Ludwigslust
Tel.: 03874 / 5260
E-Mail: wohngeld@ludwigslust.de

Wir empfehlen einkommensschwachen Haushalten (z.B. ALG I Empfänger, Geringverdiener, Rentner, Alleinerziehende) einen Wohngeldantrag zu stellen. So kann geprüft werden, ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht. Weiterhin raten wir Antragsstellern, die in der Vergangenheit aufgrund eines zu hohen Einkommens abgelehnt wurden, erneut den Wohngeldanspruch prüfen zu lassen. Den Antrag auf Wohngeld erhalten Sie während der Sprechzeiten bei der o. g. Behörde.

Ihre Wohngeldbehörde

Vermietung Fahrradboxen am Bahnhof

Zum Pendlerparkplatz am Bahnhof Ludwigslust gehören 16 Fahrradboxen, die zur sicheren und witterungsunabhängigen Aufbewahrung von Fahrädern dienen. Eine Fahrradbox hat folgende Abmessungen: Länge: 2050 mm - Breite: 800 mm - Höhe: 1250 mm

Eine Box kostet für die Mietdauer von einem halben Jahr 40,00 € und für eine Mietdauer von einem Jahr 70,00 €. Der Mietzeitraum beginnt jeweils zum 01.07. bzw. zum 01.01. eines Jahres.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr David Lewin zur Verfügung, Tel. 03874/ 526 104 oder Mail. david.lewin@stadtludwigslust.de

Sanierungsmaßnahme Rudolf-Tarnow-Straße

Die auf der Einwohnerversammlung vorgestellte Präsentation zur Sanierungsmaßnahme können Sie hier downloaden >>>

Ab dem 16.05.2019 beginnen in der Rudolf-Tarnow-Straße die Fräsarbeiten. Damit ist der Startschuss für die grundhafte Sanierung der ganzen Straße gegeben. Erneuert werden die Gehwege, es werden neue Parkplätze angelegt, die Fahrbahn erneuert und asphaltiert und die Beleuchtung erneuert. Auch hier werden Leerrohre für das künftige schnelle Internet gelegt. Diese Arbeiten werden in Verantwortung der Stadt Ludwigslust durchgeführt.

Der Abwasserzweckverband wird im Rahmen der Baumaßnahme die Schmutz- und Regenwasserleitungen erneuern und die Stadtwerke verlegen neue Stromkabel, Gas- und Wasserleitungen.

Das Ende der Baumaßnahme ist für Mitte Dezember 2019 vorgesehen.

 

Bushaltestellen Laascher Weg werden ab April nicht mehr angefahren

Die Bauarbeiten zum Ersatzneubau der Brücke im Eichkoppelweg stehen unmittelbar bevor und somit auch die Schließung der Brücke.

Die Bushaltestellen im Laascher Weg (Finkenweg und Lerchenweg) werden daher ab dem 1. April 2019 nicht mehr durch die VLP angefahren. Als Ersatz wird die Bushaltestelle in der Neustädter Straße Richtung Neustadt-Glewe angeboten. Die Sperrung der Brücke wird voraussichtlich bis Oktober 2020 andauern.

Die VLP wird die unmittelbaren Anwohner noch durch Postwurfzettel informieren.

Café der kulturellen Vielfalt

Café der kulturellen Vielfalt
Menschen jeder Nationalität und jeden Alters sind willkommen

Termine:
 27. September - 25. Oktober - 22. November - 13. Dezember

  
jeweils 18.00 Uhr im ZEBEF

Gemeinsam wird im Saal und in der Küche im 1. Stock gespielt, gegessen, Musik gehört, getanzt, gekickert, Tischtennis gespielt und Pläne für die nächsten Treffen geschmiedet. Schön wäre, wenn auch Du etwas zu Essen fürs Buffet mitbringen könntest, für Getränke sorgen wir! Komm einfach vorbei und bring Deine Freunde und Familie mit. Wir freuen uns auf Dich!
Keine Voranmeldung nötig!

Annahme von Grünschnittabfällen von Privathaushalten

Wohin mit dem Grünschnitt

Ganz einfach: unter der Woche zu Remondis oder MUT und am Wochenende zum Bauhof!

Grünschnitt
Das ist Strauch-, Baum- und Heckenschnitt, Rasenschnitt, pflanzliche Abfälle von Beeten und Balkonkästen sowie Laub
Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr Grünschnittabfall frei von Fremdstoffen ist, also kein behandeltes Holz, keine Drähte, Kunststoffe, Papier, Glas, Bauschutt; Plastikfolie u.a. enthalten sind.

Für Privatpersonen ist die Ablieferung kostenfrei, Grünschnitt von Firmen wird kostenpflichtig entgegen genommen

Ablieferungsstellen

  • Remondis Mecklenburg GmbH (Am Schlachthof 2): Montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr, Tel. 03874 / 422930.
  • MUT (zwischen Karstädt und Techentin): Montags bis freitags von 7.00 - 16.30 Uhr, Tel. 03874 7 570210
  • Städtischer Betriebshof (Bauernallee 3 vor dem Gebäude): Samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 03874 / 41271 (Die Container auf dem Betriebshofgelände stehen nicht zur Verfügung für Gewerbetreibende, Garten- und Landschaftsbauer sowie Betreiber von Blumenläden. Die Nutzung ist ausschließlich für Grünschnitt aus privaten Haushalten gestattet!)

Unserer Bitte
Der Container auf dem Betriebshofgelände ist ein Zusatzangebot! Nutzen Sie es verantwortungsbewusst und halten Sie das Umfeld des Containers in einem sauberen Zustand. Nehmen Sie sicherheitshalber einen Besen und eine Schaufel zum Container mit. Wenn doch mal etwas Grünschnitt daneben fallen sollte, heben Sie es auf und werfen es bitte in den Container.
Ein Containeraustausch ist am Wochenende nicht möglich. Grünabfälle, die nicht mehr auf den Container passen, sind daher wieder mitzunehmen!

Infos
Fragen rund um die Themen Abfallarten, Wertstoffe, Sperrmüllentsorgung u.a. beantwortet Ihnen die Abfallberatung beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Ludwigslust-Parchim Tel. 03871-7227000

Wir genießen Unterstützung

EU Flagge
© Europäische Union

Viele Projekte in der Stadt können wir dank der Förderung vieler Partner umsetzen. Lesen Sie hier >>>

Fotogalerie

Kleines Fest im Großen Park 2019a (7)
Neu in der Galerie: Impressionen vom 25. Kleinen Fest im Großen Park © Stadt Ludwigslust, Sylvia Wegener

Wir haben für Sie wunderschöne Galerien zusammengestellt. Stöbern Sie in Fotos von vergangenen Veranstaltungen oder genießen Sie das sehenswerte Ludwigslust!

Ereignisse hier >>> Veranstaltungen hier >>>  Sehenswertes hier >>>  

 

Neues Video der WiföG SWM

Südwestmecklenburg Erleben

Video

Kommune des Jahres 2014

Video

Ludwigslust von oben

Unser Song für Ludwigslust

Unser Song für Ludwigslust hier >>> 
Projekt "LeBen" - Benjamin Hildebrand und Leo J. Leonhardt bringen musikalisch die Botschaft "Ludwigslust. Lust auf Leben" zum Ausdruck.